Enerco auf der e-World in Essen

Für optimale Weitsicht und auch zukünftig beste Bedingungen grüßen wir Sie von der E-World in Essen.

710 Unternehmern und 25.000 Besucher, das sind die Finalen Zahlen der E-World – wir waren vom 07. Februar bis 09. Februar 2017  mit dabei.

 

 

Von neuen Lösungen für die Digitalisierung bis hin zur Software für die Energiebranche war auf der Messe alles vorhanden.

Zahlreiche Stände informierten die Fachbesucher über neue Ideen, die Zukünftig eine Erleichterung der Energiebranche bringen sollen. Eine Vielzahl an Produkten und Dienstleistungen feierten auf der Messe ihre Premiere. Dazu gehört eine E-Mobility-Kooperation zwischen Energiekonzern und Autovermietung, die ein Komplettpaket mit Elektrofahrzeug einschließlich Ladesäule, Wartungsservice und Ökostromtarif umfasst. Außerdem wurden Lösungen für die Inspektion von Photovoltaik-Anlagen aus der Luft oder auch ein neuer Standard für die Kommunikation im intelligenten Stromnetz zwischen den Betreibern virtueller Kraftwerke und dezentralen technischen Einheiten wie z. B. Mikro-Blockheizkraftwerken vorgestellt.

Ein Thema zahlreicher Aussteller war Smart Energy – eine Vernetzung und Steuerung von Stromerzeugung, Speichersystemen und Verbrauchern. Zu diesem Thema präsentierten 150 Unternehmen ihre Lösungen.

Für uns als Enerco Systems war die Messe ein wichtiger Platz, um weitere Kontakte in der Branche zu knüpfen. Außerdem bekommen wir hier einen Einblick in neue Trends und können so unseren Kunden ebenfalls Einblicke in die Neuheiten gewähren.

Über 60 junge Start-Up Unternehmen stellten auf einer Gemeinschaftsfläche „E-world Innovation“ ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Wir sind gespannt, wie sich diese neuen Unternehmen am Markt entwickeln und behalten die Neuerungen natürlich für unsere Kunden im Blick.